Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Wassertrüdingen am Hesselberg  |  E-Mail: poststelle@wassertruedingen.de  |  Online: http://www.wassertruedingen.de

Neue Apfelkönigin für die "Fränkische Moststraße" gesucht

Apfelkönigin
Tanz mit dem Bürgermeister - die Apfelkönigin hat viele Aufgaben

Die Interessengemeinschaft „Fränkische Moststraße“ und die Region Hesselberg wollen im Herbst 2008 die neue Apfelkönigin der „Fränkischen Moststraße“ und ihre beiden Prinzessinnen krönen. Die Amtszeit der bisherigen Königin Katja I. und ihrer Prinzessinnen Maria I. und Melanie I. läuft nämlich ab. Alle jungen Damen, die mindestens 18 Jahre alt sind, ein adrettes und sicheres Auftreten haben und die sich mit der Region Hesselberg identifizieren, können sich ab sofort im Rathaus bewerben (Auskunft erteilt Herr Schubert, Zimmer 11). Meldeschluss ist der 27. Juni. Anlässlich der Hesselbergmesse am 6. Juli werden sich alle Kandidatinnen der Wahl stellen, die Krönung der zweiten „Mittelfränkischen Apfelkönigin“ und ihrer Prinzessinnen wird am „Tag der Regionen“ Anfang Oktober in Wilburgstetten erfolgen. Die neu gewählte Apfelkönigin erhält ein Krönungskleid im Wert von 400 Euro, ihre zwei Vertreterinnen werden ebenfalls angemessen ausgestattet (mit Kleidergutscheinen im Wert von 250 und 150 Euro). Die Apfelkönigin und ihre Prinzessinnen sollen so wie ihre Vorgängerinnen ein positiver Werbeträger für die Region sein, und an Veranstaltungen teilnehmen, so etwa an der „Grünen Woche“ in Berlin, an politischen Empfängen und Festen mit herausragender Bedeutung. Es besteht zudem Kontakt zu anderen „Königinnen“ über den „Deutschen Königinnenverband“. Ab und zu werden die Majestäten auch zum Tanz geladen, wie unser Bild zeigt (Apfelprinzessin Maria I. aus Obermögersheim beim Tanz mit Bürgermeister Günther Babel).

drucken nach oben