Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Wassertrüdingen am Hesselberg  |  E-Mail: poststelle@wassertruedingen.de  |  Online: http://www.wassertruedingen.de

Ansbacher Jugendblasorchester gastiert im Schlosspark Dennenlohe

Ansbacher Jugendblasorchester
Gehören zu den Besten: Die Bläser des Ansbacher Jugendblasorchesters

Geheimtipp: Großes Schlossparkkonzert am 20. Juli mit dem 60köpfigen Ansbacher Jugendblasorchester und Abschluß-"Feuerhappening" von T. Fitzthum, Landartkünstler aus Franken, Beginn 18 Uhr, Karten für 19,-, 29,-und 39,- Euro (Karteninfo unter Tel.: 09836/96888) in Dennenlohe bei Wassertrüdingen. Das Programm des Abends wird eingerahmt durch die beiden bekanntesten Werke von Georg Friedrich Händel: Zu Beginn eine der drei Wassermusik-Suiten sowie zum Abschluß des Konzertes die Feuerwerksmusik zum Live Feuer-Happening des Künstlers Fitzhum aus Ansbach. Dazwischen höfische Tanzmusik von Henry VIII von England, von William Byrd, Folklore aus Spanien, Swing-Klassiker von Duke Ellington und vier Hits des fränkischstämmigen Pop-Stars Billy Joel. Das Ansbacher Jugendblasorchester, 1986 als Einrichtung der Städt. Musik- und Singschule gegründet, hat sich innerhalb kurzer Zeit einen Spitzenplatz in der Liga der Sinfonischen Blasmusik erobert. Das Repertoire reicht von Renaissancemusik bis zu zeitgenössischen Originalkompositionen. Durch die langjährige musikalische Ausgestaltung der Ansbacher Rokoko-Festspiele nimmt dabei die Musik des Barock und Rokoko einen besonderen Platz in den Konzerten ein. Aber auch modernere Arrangements im Rock- Pop- oder Jazz-Stil gehören seit vielen Jahren zu den Spezialitäten dieses Orchesters . Bei mehreren Auslandsreisen u. a. nach Frankreich und Italien wurde die Stadt Ansbach musikalisch repräsentiert. Im Jahr 2000 gab das Orchester zusammen mit dem Chor der Dresdner Philharmonie ein Konzert unter dem Motto "Berühmte Opernchöre" und löste damit große Begeisterung aus. Im Jahr 2005 gab das Orchester ein Konzert im großen Saal der Nürnberger Meistersingerhalle mit Kompositionen für Orgel und sinfonisches Blasorchester. Für besondere kulturelle Leistungen wurde dem Jugendblasorchester 1994 der Jugendkulturpreis der Stadt Ansbach verliehen. Der Dirigent des Orchesters, Ernst Berendes ist seit 1996 Leiter der Städt. Musik- und Singschule Ansbach. Neben seiner Tätigkeit als Musiker ist er als Bezirksdirigent in Mittelfranken, als Dozent bei Instrumental- und Dirigentenkursen des Nordbayerischen Musikbundes sowie als Wertungsrichter im Bund deutscher Blasmusikverbände aktiv.

drucken nach oben