Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Wassertrüdingen am Hesselberg  |  E-Mail: poststelle@wassertruedingen.de  |  Online: http://www.wassertruedingen.de

Prediger Ehrenfeuchter verlässt Wassertrüdingen

Die "Efeus"
Die Familie Ehrenfeuchter

Über 300 Gemeindeglieder und Freunde verabschiedeten am vergangenen Sonntag in einem zweistündigen Gottesdienst Prediger Klaus Ehrenfeuchter mit seiner Familie aus der Liebenzeller Gemeinschaft Wassertrüdingen e. V. Er ist ab September 2008 Gesamtleiter der Gemeinschafts- und Gemeindearbeit in den 43 Bezirken des Liebenzeller Gemeinschaftsverbandes und zieht mit seiner Familie nach Calw in den Nordschwarzwald. Christa Schülein, stellvertretende Vorsitzende der Gemeinschaft, moderierte durch den Gottesdienst und begrüßte die Ehrengäste und zahlreich erschienenen Gemeindeglieder und Freunde von Familie Ehrenfeuchter. Der Gottesdienstraum war mit zahlreichen Efeus geschmückt, die an den Spitznamen von Klaus Ehrenfeuchter erinnerten. Bürgermeister Günter Babel dankte für das Engagement in der Stadt. Dekan Rummel, urlaubshalber verhindert, hatte ein Abschiedswort aufzeichnen lassen, dass per Videobeamer vorgeführt wurde. Er würdigte die gute Zusammenarbeit mit Klaus Ehrenfeuchter, dem es immer wieder ein Anliegen gewesen sei, eine gutes Miteinander zwischen Kirchengemeinde und Liebenzeller Gemeinschaft zu fördern. Unter den Ehrengästen waren Pfarrer aus dem Dekanat und einige Lektoren, da Klaus Ehrenfeuchter auch als Prädikant Gottesdienste in Kirchengemeinden des Dekanates gehalten hatte. Martin Hasselt, der Vorsitzende der Gemeinschaft, dankte für den vielfältigen Einsatz. Klaus Ehrenfeuchter habe es verstanden die Gemeinschaft zukunftsfähig zu machen, indem er ihr Potential wahrnahm und entsprechend einsetzte. Beiträge der Kinderstunde, Jungschar und vom Teenkreis und Jugendbund bereicherten das Programm. Musikalisch gestaltete der Posaunenchor, der Singchor und die Lobpreisband den Gottesdienst mit. Musikalischer Höhepunkt war ein Vortragslied, wo alle Chöre mitwirkten. Christa Schülein dankte Doris Ehrenfeuchter, die neben der Erziehung ihrer fünf Kinder in der Kinderstunde leitend tätig war. Außerdem habe sie ihrem Mann den Rücken frei gehalten. Nachfolger von Klaus Ehrenfeuchter ist Prediger Andreas Gross, der bereits seit September 2007 im Bezirk angestellt ist und seit Januar 2008 die leitende Predigerstelle in Wassertrüdingen übernommen hatte. Er beschrieb in seiner Predigt das Abschiedsempfinden bei allen Beteiligten und machte Mut, auch in den neuen Herausforderungen zu wissen „Mit dem Ziel vor Augen und Gott an unserer Seite können wir mutig und gelassen, voller Vertrauen und Zuversicht vorwärts gehen“. Eine großes Kuchenbuffet rundete die Abschiedsfeier ab. Der Liebenzeller Gemeinschaftsverband ist einer der größten Gemeinschaftsverbände in Deutschland. Er erreicht mit seinen rund 110 Gemeinschaftspredigern, Gemeinschaftsschwestern und Gemeindediakoninnen sowie über 2.000 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an rund 400 Orten in Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz und Hessen wöchentlich rund 15.000 Erwachsene und Jugendliche. Der Gemeinschaftsverband ist ein gemeinnütziges Werk innerhalb der Evangelischen Kirche in Deutschland und gehört dem Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverband an. Außerdem ist der Verband Mitglied im Diakonischen Werk Württemberg und eng mit der Liebenzeller Mission verbunden.

drucken nach oben