Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Wassertrüdingen am Hesselberg  |  E-Mail: poststelle@wassertruedingen.de  |  Online: http://www.wassertruedingen.de

Geschäftsleitender Beamter Heinrich Rittenhofer in den Ruhestand verabschiedet

Rittenhofer
Heinrich Rittenhofer wurde in den Ruhestand verabschiedet

In der jüngsten Sitzung des Stadtrates wurde Oberamtsrat Heinrich Rittenhofer in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Rittenhofer, geborener Schwabe, war zunächst Zeitsoldat im Kreis Balingen und begann in Sontheim (Württemberg) seine Ausbildung zum gehobenen Verwaltungsbeamten. Über das Regierungspräsidium Stuttgart und die Stadt Heidenheim/Brenz kam Rittenhofer im Jahr 1979 zur Stadt Wassertrüdingen. Fast 30 Jahre lang war Rittenhofer „Chef der Verwaltung“, und leistete unter den Bürgermeistern Helmut Vogel (23 Jahre), Hugo Pelczer (6 Jahre) und zuletzt dem amtierenden Bürgermeister Günther Babel hervorragende Dienste. Sein Aufgabenbereich war sehr umfangreich, wie Bürgermeister Günther Babel in seiner Laudatio vor dem Stadtrat deutlich machte. Beispielhaft nannte er einige Bereiche, so die Sitzungsvorbereitung und Abwicklung, den großen Bereich aller rechtlichen Angelegenheiten, in der Verwaltung, im Erschließungsrecht bis hin zur Bauleitplanung,, ebenso habe der sensible Bereich des Personalwesens auch zu Rittenhofers Aufgaben gehört. Rittenhofer habe seine Arbeit im Rathaus immer mit großem Pflichtbewusstsein und mit viel Herzblut getan. Die Tätigkeit des geschäftsleitenden Beamten sei sehr arbeitsintensiv, so Babel. Die 42-Stundenwoche reiche bei der Vielfalt der Aufgaben bei weitem nicht aus. Rittenhofer habe an vielen Urlaubstagen für die Stadt gearbeitet, so auch in den letzten Monaten und habe ihn beim Einstieg im Amt des Ersten Bürgermeisters bestens unterstützt. Rittenhofer hatte auch noch weitere Aufgaben wie z. B. die Geschäftsführung des Wasserzweckverbandes und des Vereins zur Erhaltung unseres Rettungswagen-Standortes übernommen. Diese Aufgaben werde er als Ruheständler noch weiterführen. Rittenhofer habe sich große Verdienste für unsere Stadt, ja für „Seine“ Heimatstadt Wassertrüdingen erworben, so Babel. Sein Lebenswerk verdiene hohe Anerkennung. Die Nachfolge Rittenhofers übernimmt ab 1. Oktober Verwaltungsjurist Peter Schubert. Er war von 1988 bis 1998 bei der Regierung von Mittelfranken tätig (Projektmanagement Umweltrecht), dann von 1998 bis 2003 in der Bauverwaltung des Landratsamtes Ansbach.Zudem ist er Dozent an der Bayerischen Beamtenfachhochschule.

drucken nach oben