Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Wassertrüdingen am Hesselberg  |  E-Mail: poststelle@wassertruedingen.de  |  Online: http://www.wassertruedingen.de

Initiative zum Ausbau der Staatstraßen - Center Park als Mitbegründung

Staatsstraßen
Mehrere Staatsstraßen treffen sich in Wassertrüdingen

Bürgermeister Günther Babel ist an das Staatliche Bauamt Ansbach mit der Bitte herangetreten, dafür Sorge zu tragen, dass die Staatsstraße 2218 „Wassertrüdingen – Geilsheim – Ostheim“ in die Dringlichkeitsstufe 1 in das Bayerische Staatsstraßenausbauprogramm aufgenommen wird. Derzeit laufe in Geilsheim die Dorferneuerung, eine Entlastung des Dorfes wäre laut Babel dringend erforderlich, um die Wohn – und Lebensqualität in Geilsheim zu verbessern. Darüber hinaus sei im Hinblick auf den geplanten Center Park bei Dennenlohe auch mit einer Steigerung des Verkehrs auf dieser Route zu rechnen, da die St 2218 die direkte Verbindung des Hesselbergraums nach Weißenburg, Eichstätt und Treuchtlingen darstelle. Genauso von Bedeutung für die Infrastruktur im Hesselbergraum wäre laut Babel ein weiterer Ausbau der Staatsstraße 2248 zwischen Wassertrüdingen und Burk; insbesondere die Strecke zwischen Lentersheim und Wassertrüdingen sei in einem sehr schlechten Ausbauzustand. Im Bereich des so genannten Birkenwäldchens komme es immer wieder zu gefährlichen Verkehrssituationen. Babel weiß sich im Einvernehmen mit den Bürgermeistern der Gemeinden Ehingen und Westheim, Herr Karl Engelhard und Herr Günther Oberhauser, sowie Herr Bürgermeister Friedrich Wörrlein (Dentlein a.F., für die Entwicklungsgesellschaft Region Hesselberg), die diese Initiative nach eigenem Bekunden mittragen.

drucken nach oben