Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Wassertrüdingen am Hesselberg  |  E-Mail: poststelle@wassertruedingen.de  |  Online: http://www.wassertruedingen.de

Schülerinnen aus der Hesselbergregion erhalten hohe Auszeichnung

Schülerinnen aus der Hesselbergregion

Annika Schülein, Stefanie Gerhäusser, Rahel Magula, und Nathalie Krebs aus Wassertrüdingen sowie Sarah Meyer aus Röckingen und Juliane Kunder aus Ehingen gehören zu den besten Lateinschülerinnen in Bayern, wie jetzt im Rahmen eines Bundeswettbewerb „Fremdsprachen“ entschieden wurde. Die Schülerinnen der Klasse 7a des Albrecht-Ernst-Gymnasiums Oettingen erreichten den zweiten Platz des Wettbewerbs mit einem selbst in lateinischer Sprache geschriebenen, und auch selbst inszenierten und gefilmten Theaterstück mit dem Titel „Quem coronabis, Caesar". Im Rahmen der Intensivierungsstunden schrieben die Schüler unter Betreuung ihres Lateinlehrers das Stück, übten einen Tanz ein, bauten im Kunstunterricht eindrucksvolle Kulissen, und suchten paßende Gewänder aus die zum Teil sogar selbst geschneidert wurden. An einem Samstag traf man sich zur Videoaufnahme, die dann als Beitrag für den Wettbewerb eingesandt wurde. Neben einer Urkunde des Kultusministeriums überreichte Schulleiterin Claudia Langer einen Geldbetrag, mit dem die Gruppe nun eine Studienfahrt nach Nürnberg bestreiten kann.

drucken nach oben