Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Wassertrüdingen am Hesselberg  |  E-Mail: poststelle@wassertruedingen.de  |  Online: http://www.wassertruedingen.de

Neue Gemeindediakonin eingeführt

Beate Lüke (im Bild links) als neue Gemeindediakonin und Andreas (rechts) und Rahel Groß (Mitte) als zusätzliches Predigerehepaar

Bei der Landeskirchlichen Gemeinschaft der Liebenzeller Mission Wassertrüdingen wurde Beate Lüke (im Bild links) als neue Gemeindediakonin und Andreas (rechts) und Rahel Groß (Mitte) als zusätzliches Predigerehepaar eingeführt. Die Einführung fand im Erntedankgottesdienst statt, den die Gemeinschaft immer vor dem eigentlichen Erntedanksonntag feiert. Prediger Klaus Ehrenfeuchter, der die Einführung vornahm betonte, daß die neuen Mitarbeiter ein gutes Geschenk Gottes für den Bezirk Wassertrüdingen seien. Er hoffe z uversichtlich, daß sie mit ihm zusammen schnell ein gutes Team bilden, das zum Segen für die Menschen im Bezirk werde. Beate Lüke tritt die Nachfolge von Beate Decker an, die als Mentorin für Studentinnen am Theologischen Seminar in Bad Liebenzell berufen wurde. Beate Lüke ist hauptverantwortlich für die 20 Kinder- und Jugendgruppen, die von der Gemeinschaft in Kirchengemeinden und in Eigenregie im Hesselbergraum durchgeführt werden. Beate Lüke stammt aus Chemnitz, ist Sonderschulpädagogin und war nach ihrer Zusatzausbildung zur Liebenzeller Diakonin zwei Jahre lang in Hessen in einer Landeskirchlichen Gemeinschaft tätig. Andreas Groß und seine Frau Rahel haben ihre Ausbildung am Theologischen Seminar zum Prediger und zur Gemeindediakonin abgeschlossen und waren für den Missionseinsatz in Malwai/Afrika vorgesehen. Nach einem Vorbereitungsjahr mit Kulturstudien in Kanada wurde Groß für zwei Jahre zusätzlich zu Prediger Klaus Ehrenfeuchter angestellt, da dieser zu 50 Prozent im Gesamtverband als Leiter für strukturelle Anliegen und für Gemeindeberatung verantwortlich ist. Rahel Groß hilft ehrenamtlich im Bezirk mit.

drucken nach oben