Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Wassertrüdingen am Hesselberg  |  E-Mail: poststelle@wassertruedingen.de  |  Online: http://www.wassertruedingen.de

Erfolgsbilanz für Schloß Dennenlohe

Im Dennenlohe-Park

Auf eine erfolgreiche Saison kann die Freiherrliche Familie von Süsskind zurückblicken: Insbesondere steigen die Besucherzahlen in Schloß Dennenlohe, wie Sabine Freifrau von Süsskind jetzt in ihrer Jahresbilanz mitteilt. Die Vorbereitungen für die Gartensaison 2008 laufen laut Frau von Süsskind schon wieder auf Hochtouren. Sehr erfolgreich seien im Jahr 2007 die Schloß- und Gartentage verlaufen, seit acht Jahren das erste Mal ohne Regen. Eröffnen konnte man in der Saison 2007 das Orangerie Café aus dem Jahre 1747 als Erweiterung zur bisherigen Gastronomie im Gutshof. Neu angelegt habe Baron Robert von Süsskind Wassergärten, dies in Zusammenarbeit mit dem Botanischen Garten Erlangen. Zwei Hektar Wiesenbiotope und Wellentäler im Landschaftspark seien neu angepflanzt worden, zudem zwei je ein Hektar große Labyrinthe mit zwei Brunnenbecken. Neue Brücken sowie 200 Meter malerische Holzstege durchs Schilf und auf verschiedene Inseln wurden neu aufgebaut, alles im Vorgriff auf einen Landschaftspark, der in den nächsten Jahren nördlich des Schlosses entstehen soll. Die Dennenloher Klassiktage im Juli mit einem erfolgreichen Benefizkonzert von und für den Windsbacher Knabenchor seien sehr gut angenommen worden, wobei immer mehr deutlich werde, daß der Zuspruch aus den Großräumen München, Nürnberg und Stuttgart ein sehr stabiles Element für Schloß Dennenlohe sei. Eine englischsprachige Shakespeareaufführung und die Premiere des neuen „Hesselberg- Theaters“ seien weitere Höhepunkte gewesen, Frau von Süsskind hebt ausdrücklich die sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Kultusministerium in Sachen „Klangparktage“ – Abschlußkonzerte der Bayerischen Gymnasien und Musik- und Realschulen – an den Sonntagen im Juni hervor. Steigende Besucherzahlen im Schloßpark und bei den persönlichen Führungen mit Baron Süsskind habe man festgestellt, die Aufnahme von Schloß Dennenlohe in die Royal „Horticultural Society & der Botanic Gardens Conservation International“ sowie des „Vereins Botanischer Gärten e.V.“ habe man sehr begrüßt. Vor kurzem konnte in Schloß Dennenlohe zum ersten Mal der Deutsche Gartenbuchpreis vergeben werden, eine Initiative Robert von Süsskinds. Für das Jahr 2008 sei die Neuanlage eines weiteren Rhododendrentals sowie der Beginn der Pflanzungen am Rosenberg vorgesehen, zudem sollen „Rote Liste Pflanzen“ aus dem Botanischen Garte Erlangen in den Moorbereich ausgewildert werden. Am Schloßweiher werden Wasserspiele eingebaut werden. Die Klassiktage werden mit einem 10-jährigen Jubiläumskonzert von „Viva Voce“ trumpfen, zudem wird „Hamlet“ in englischer Sprache aufgeführt. Der Gartenbuchpreis 2008 wird im April vergeben werden, die neunten Gartentage – Bayerns blühendste Gartenmesse – werden von 22. - 25. Mai 2008 stattfinden. Darüber hinaus habe man noch einige weitere Ideen, so Frau von Süsskind. Weiterhin ein Defizit sieht die Familie von Süsskind in fehlender gehobener Hotellerie für ihre Gäste in der Erholungsregion Hesselberg. Hier hoffe man auf positive Entwicklungen in Wassertrüdingen.

drucken nach oben