Verzögerung der baulichen Fertigstellung am Festplatz und Klingenweiher

Festplatz im Umbau_2018

Die Umbauarbeiten des temporären Gartenschaugeländes in eine Daueranlage sind momentan angehalten. Diese Verzögerung der Rückbauten ist vor allem dem Festplatz geschuldet. Der Platz wurde in den 80er-Jahren mit Bauschutt zur verbesserten Hochwassersicherheit aufgefüllt. Bereits während der Gartenschau- und den dazugehörigen Hochwasserschutzbaumaßnahmen wurde festgestellt, dass dieser Bauschutt belastet ist. Nachdem im Dezember 2019 vom Wasserwirtschaftsamt der weitere Fahrplan zum Umgang mit diesen Auffüllungen kam, erfolgten im Frühjahr 2020 die Voruntersuchungen und Beprobung des Bodens. Im Mai 2020 soll der Umgang mit den Auffüllungen mit dem Landratsamt und dem Wasserwirtschaftsamt besprochen werden, so dass vermutlich ab Mai/Juni mit dem Herrichten des Festplatzgeländes begonnen werden kann. Auf Grund dieser Verzögerung kommt es auch im Klingenweiherpark derzeit zu einer Verzögerung der Fertigstellung: die gleiche Firma ist auch dort mit den baulichen Maßnahmen beauftragt und möchte natürlich beide Maßnahmen gemeinsam abarbeiten.

drucken nach oben