Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Wassertrüdingen am Hesselberg  |  E-Mail: poststelle@wassertruedingen.de  |  Online: http://www.wassertruedingen.de

Lernen soll wieder Spaß machen - Röthhof bei Wassertrüdingen als LernLandSchaft

LernLandSchaft
Die neue LernLandSchaft Röthhof bei Wassertrüdingen

Eine neue Lern- und Lehrkultur fordert Karin Doberer von der LernLandSchaft Röthhof bei Wassertrüdingen ein, die bisherige „Frontalausrichtung" habe ausgedient. Der Aufbau einer neuen Lernkultur erfordere etwa Schulräume mit vielfältigen Lernlandschaften, in denen Kinder Dinge finden und Situationen erlebten, die zum Tätigwerden aufforderten, die zum Probieren animierten und die dazu anregten, Neuland zu ertasten. Wie das gehen kann, zeigen Karin Doberer und ihr Team in einer neu gebauten LernLandSchaft am Röthhof bei Wassertrüdingen auf. Diese wird am 29. Oktober der Bayerische Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle selbst eröffnen. Die am Röthhof in einem neuen Gebäude exemplarisch aufgebaute LernLandSchaft soll zukünftig Schulklassen aus ganz Bayern die Möglichkeit geben, in „neuen Erlebnisräumen" exemplarisch Unterricht zu halten, soll aber auch die Schulaufwandsträger dazu animieren, sich am Röthhof über neue Raumkonzepte zu informieren und im Falle von Neu-, Erweiterungs- oder Sanierungsbauten die neuen Konzepte in ihren Einrichtungen umzusetzen. Die Bevölkerung hat am 29. Oktober ab 15 Uhr selbst Gelegenheit, die LernlandSchaft Röthhof kennen zu lernen.  „Wir brauchen Lernräume, die Individualität und Lerngeist gleichermaßen fördern", so Karin Doberer, die mit der LernLandSchaft einen lang gehegten Wunsch jetzt verwirklicht sieht und die für ihr Vorhaben finanzielle Unterstützung des Freistaates Bayern und der Europäischen Union erhalten hat.        

drucken nach oben